Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zu meiner Person

Schon als Kind hatte ich eine hohe Affinität zu Tieren. Ich bin mit Hunden, Katzen, Reptilien, Nagern und den verschiedensten Vögeln in Mexiko aufgewachsen.

Mein beruflicher Weg war aber erst mal ein anderer. Meine Ausbildung habe ich als Reiseverkehrskauffrau abgeschlossen und dann  als Flugbegleiterin 6 Jahre gearbeitet. Heute bin ich im sozialen Bereich tätig.

Meine Ausbildung zur Tierhomöopathin und Tierpsychologin habe ich 2014/2015 bei der ATN erfolgreich beendet. Um meine Kenntnisse zu vertiefen, habe ich eine Weiterbildung im Bereich Tierphysiotherapie bei der ATM in Bad Bramstedt angefangen. Diese habe ich 2017 abgeschlossen. Außerdem bilde ich mich in diversen Arbeitsgruppen rund um das Thema Tierhomöopathie weiter.

Zur Tierhomöopathie bin ich durch meinen mittlerweile verstorbenen und schwer herzkranken Kater Anyken gekommen. Ich habe gemerkt wie gut sich Schulmedizin und Komplementärmedizin ergänzen. Und so habe ich meine Liebe zur klassischen Homöopathie entdeckt.

Bei der Tierphysiotherapie fasziniert mich, dass man mit einfachen Mitteln den betroffenen Tieren eine große Unterstützung geben kann. Probleme im Bewegungsapparat kommen sehr häufig vor. Die Ursachen sind sehr vielfältig. Tiere in diesem Bereich Hilfestellungen zu geben, liegt mir besonders am Herzen.

Sowohl die Schulmedizin wie auch die Naturheilkunde haben ihre Grenzen. Sie schließen sich gegenseitig nicht aus. Häufig ist der gemeinsame Weg die richtige Entscheidung zum Wohl der Tiere. Daher sehe ich meine Arbeit als Tierhomöopathin und Tierpysiotherapeutin nicht als Konkurrenz sondern als Ergänzung zur Schulmedizin.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?